Startseite     Login     Datenschutz     Impressum     Newsletter
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wir sind das Dialogforum

Intensives Arbeiten im Dialogforum (c) Dorothea Götze

Die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Dialogforum Airport Berlin-Brandenburg bietet eine Plattform für die Kommunikation und Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden, der Bezirke und Landkreise rund um den Airport BER. Außerdem engagieren sich im Dialogforum die Länder Berlin und Brandenburg, der Bund, die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) als Betreiber des Flughafens und die Berlin-Brandenburg Area Development Company (BADC).

Unsere Zusammenarbeit hat das Ziel, die durch den Bau des Flughafens und die Ansiedlung weiterer Unternehmen entstehenden Chancen für das regionale Wachstum und die regionale Entwicklung zu nutzen. Zugleich wollen wir die Belastungen der Bevölkerung und der Natur durch zunehmende Verkehre, Lärm etc. reduzieren. Damit schaffen wir auch die Voraussetzungen für einen tragfähigen Interessenausgleich der Kommunen und mitwirkenden Partner.

Forum für Dialog seit 2006

Bereits seit dem Jahr 2006 arbeiten im Dialogforum Airport Berlin-Brandenburg folgende Mitglieder konstruktiv und lösungsorientiert zusammen: Die Gemeinden Blankenfelde-Mahlow, Eichwalde, Gosen-Neu-Zittau, Großbeeren, Rangsdorf, Schönefeld, Schulzendorf, Zeuthen, die Städte Königs Wusterhausen, Ludwigsfelde, Mittenwalde und Wildau, die Berliner Bezirksämter Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick, die Landkreise Dahme Spreewald, Oder-Spree und Teltow Fläming, das Brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, schließlich die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH sowie die Berlin-Brandenburg Area Development Company GmbH.

Erfahren Sie mehr über unsere Mitglieder.

Grundlage für den Dialog: das Gemeinsame Strukturkonzept

Konzeptionelle und strategische Grundlage für die Zusammenarbeit im Dialogforum ist das Gemeinsame Strukturkonzept (GSK) Flughafenregion Berlin Brandenburg. Hier formulieren wir Zielvorstellungen und Maßnahmen für die Region zu den Themen Wohnen, Arbeiten, Verkehr und Freiraum. Wir haben das GSK erstmals 2006 erarbeitet, 2015/16 evaluiert, 2019 aktualisiert und schreiben es nun kontinuierlich fort. Nach dem Beschluss der aktuellen Version im Jahre 2021 soll ein Monitoring-System über die Handlungsfelder des GSK aufgebaut werden, damit die Planungsgrundlagen laufend aktuell gehalten werden. Hier erfahren Sie mehr über das GSK.

Intensive Gespräche im Dialogforum

Unsere Arbeit und unser Engagement speisen sich aus unterschiedlichen Motivationen, aber wir teilen die gleichen Werte und Überzeugungen:

Wir sind mehr als eine Flughafenregion

Die Berlin-Brandenburger Flughafenregion hat sich in den vergangenen zehn Jahren ausgesprochen dynamisch entwickelt. Auch ohne fertiggestellten Hauptstadt-Flughafen war die Flughafenregion neben Potsdam der am stärksten wachsende Teilraum in der Hauptstadtregion, dieses Wachstum ist auch deutschlandweit herausragend. Viel spricht dafür, dass diese Dynamik anhält. Mit der Eröffnung des BER sowie der Fertigstellung des TESLA-Werkes in der unmittelbar benachbarten Gemeinde Grünheide wirken zusätzliche Push- und Pullfaktoren. Das Flughafenumfeld kann das Aushängeschild der Hauptstadtregion werden.

Wir sind Schnittstelle und Schaltkreis in wichtigen transeuropäischen Netzen

Die Berlin-Brandenburger Flughafenregion hat eine große Anziehungskraft für Unternehmen, Wissenschaft und Forschungseinrichtungen sowie als Standort zum Wohnen und Leben. Darüber hinaus ist die Region wichtiger Transitraum in Europa, mit bedeutenden Impulsen für die Region. Dafür steht der seit vielen Jahren wachsende europäische Güterverkehr entlang der A 10 sowie der A 12 und A 13, mit hervorragenden Anknüpfungspunkten nach Osteuropa sowie in die westeuropäischen Zentren. Die Straßenverbindungen und zentralen Schienenachsen von Berlin Richtung Leipzig, Dresden und Cottbus sowie die transeuropäischen Korridore in Nord-Süd-Richtung von Nordeuropa und dem Ostseeraum bis zum Mittelmeer, stehen für Austausch, Innovation und Verknüpfungen in wichtige Wirtschaftsräume.

Wir sind eine Modellregion

Innovation und wirtschaftliche Dynamik, internationale Impulse sowie die Erwartungen an die Region und ihre Akteure sind die Basis und der Treiber für die Entwicklung neuer und zukunftsfähiger Lösungen in den Themenfeldern Verkehr und Mobilität, Transport und Logistik, Grün- und Freiraumentwicklung sowie für die Vereinbarkeit von Wohnen, Leben und Arbeiten. Die hervorragenden Chancen für die Entwicklung einer besonderen Region zu nutzen, ist Anspruch und gemeinsame Leitlinie in der Flughafenregion. Dabei sind höchste Maßstäbe an Nachhaltigkeit und Klimaverträglichkeit zu stellen. Ziel muss die klimaneutrale Region im Jahr 2050 sein.

Wir sind das Zuhause für eine halbe Millionen Menschen

Kennzeichen der Flughafenregion ist die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Teil- und Siedlungsräume. Für mehr als 520.000 Einwohner bieten die Berliner Ortsteile sowie die Brandenburger Städte und Gemeinden Möglichkeiten und Chancen, individuelle Lebensentwürfe zu realisieren. Die Sicherung und Weiterentwicklung des Bestandes, der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen und die Vermeidung oder zumindest Reduzierung von Belastungen durch Lärm, zunehmende Verkehre und Emissionen unterschiedlicher Art sind herausragende gemeinsame Aufgaben. Neben übergreifenden und verbindenden Überlegungen und Zielen für die Region insgesamt gilt es daher auch, teilräumlich bzw. in den Achsengemeinschaften und in den Quartieren differenzierte Strategien und Ziele zu verfolgen.

Siedlungsraum Airport-Region

Wir agieren gemeinsam

Die Partner in der Berlin-Brandenburger Flughafenregion sind sich darin einig, dass die regionalen Herausforderungen sowie die Chancen und Möglichkeiten nur durch mehr gemeinsames Agieren und Handeln genutzt werden können. Individuelle, kommunale Lösungen greifen hierfür in der Regel zu kurz. Die kommunalen Partner nehmen diese Aufgabe an und sind bereit, neue Wege bei Finanzierung, Organisation und Trägerschaft notwendiger Aufgaben und Projekte zu gehen. Das Dialogforum Airport Berlin Brandenburg möchte in der Flughafenregion BER auch eine herausragende Beteiligungskultur etablieren und hohe Standards der Mitwirkung umsetzen. Damit sollen die Chancen des BER tiefer in die Gesellschaft transportiert, das Problemverständnis für- und untereinander bei allen Beteiligten erhöht, die öffentliche Meinungsbildung gefördert und der interkommunale Dialog gestärkt werden.

Wir benötigen Unterstützung

Die gemeinsamen Herausforderungen sind groß, die zu lösenden Aufgaben umfassend. Kommunale Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement können ihren Teil leisten, kommen an vielen Stellen jedoch an ihre Grenzen. Die Unterstützung durch die jeweiligen Ressorts in den Ländern Berlin und Brandenburg, durch die Regionalplanung, die Gemeinsame Landesplanung, durch den Bund und die Europäische Union sind ein wichtiges Ziel, auf das wir hinarbeiten.

Knotenpunkt und Freizeitraum
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 

62. AG Fluglärm
am 25.08.2021, 09:00 Uhr
43. AG Interessenausgleich
am 01.09.2021
43. Arbeitsausschuss
15.09.2021, 09:00 Uhr

 

Dr. Dorothea Götze

Mittelstraße 11
12529 Schönefeld

+49 30 609175988